Warning icon
Russia has attacked Ukraine. Here’s what MacPaw and Setapp are doing to make sure our team members and infrastructure are safe.

So deinstallieren Sie nervige macOS Apps vollständig

3.0K Ansichten
6 Min. gelesen

Ihr Mac ist der ideale Rechner für alle anstehenden Aufgaben, wenn die richtige Software installiert ist. Leider ist das bei neuen Macs, die mit zahlreichen veralteten Programmen wie der DVD Player App ausgeliefert werden. Ernsthaft, wer braucht heutzutage noch die DVD Player App, wenn Macs nicht mal mehr DVD-Laufwerke besitzen? 

Darum sollte bei einem neuen Mac der erste Schritt sein, die vorhandenen Programme durch die eigenen zu ersetzen. Denn ein Grund für die Existenz des Mac App Store und seinen Apps ist schließlich die Verbesserung des Mac gegenüber der App-Auswahl, die Apple bereitstellt.

Es ist jedoch keine gute Idee, neue Software zusammen mit der alten zu installieren. Sie könnten feststellen, dass die Leistung Ihres Mac abfällt oder es schwieriger wird, die gewünschten Apps zu finden. Um diese Situation zu beheben ist es wichtig zu lernen, wie man native Apps vom Mac entfernt. Das ist gar nicht so einfach, aber wir kennen ein paar Kniffe. 

So einfach löschen Sie Apps auf dem Mac

Die gute Nachricht ist: die meisten Apps befinden Sie in dem Programme Ordner auf Ihre Mac und können recht einfach gelöscht werden:

  1. Öffnen Sie den Programme Ordner, indem Sie in der Menüleiste auf Gehe zu ➙ Programme navigieren oder das Kürzel ⌘ + Shift + A verwenden
  2. Finden Sie die App, die Sie löschen möchten
  3. Gehen Sie auf Ablage ➙ In den Papierkorb legen oder verwenden Sie das Kürzel ⌘ + Delete

App Mac Programme Ordner löschen

Diese Methode dürfte für 80 % der Apps funktionieren. Aber einige Apps sind umfangreicher und über mehrere Ordner im gesamten System verteilt, die natürlich nicht mit gelöscht werden, wenn Sie einfach nur die Programmdatei löschen.

Gute Entwickler legen eine readme.txt Datei zum Programm dazu, in der nachzulesen ist, wie man die App korrekt vom Mac entfernt, oder es gibt gar ein eigenes Deinstallationsprogramm, das die Arbeit für Sie erledigt.

Ist beides nicht gegeben oder funktioniert nicht, müssen Sie tief in die Dateistruktur Ihres Mac einsteigen, um ans Ziel zu kommen. Lesen Sie weiter! 

Die beste Möglichkeit, Apps vom Mac zu löschen

Weil viele Programme ihre Support-Dateien überall auf dem Mac verstreuen (und es schwer zu sagen ist, welche Programme Dateien wo ablegen), ist es besonders wichtig, Programme auf dem Mac vollständig zu löschen und nicht nur die App im Programme Ordner. Dafür benötigen Sie eine Software wie CleanMyMac X.

CleanMyMac X ist eines der besten Tools zur Optimierung für den Mac. Es entfernt unnötige Dateien und räumt Ihr System auf, damit Ihr Mac wieder so schnell läuft wie am ersten Tag. Es ist zudem Experte darin, Apps vollständig vom Mac zu löschen, mitsamt allen zugehörigen Dateien, die über das System verstreut sind:

  1. Wählen Sie in der Seitenleiste Deinstallation 
  2. Klicken Sie auf „Alle Programme anzeigen“
  3. Filtern Sie die Apps nach Anbieter, Stores oder Typ (z. B. kann man ruhig alle 32-Bit Apps löschen, die unter macOS Catalina und neuer eh nicht mehr funktionieren)
  4. Markieren Sie die unerwünschten Programme und klicken Sie auf Deinstallieren

Apps deinstallieren CleanMyMac X Mac

Nun sind alle markierten Apps und deren Dateien vollständig aus Ihrem System gelöscht, damit Sie wieder mehr freien Speicherplatz zur Verfügung haben. Sie werden vermutlich erkennen, dass CleanMyMac X Ihnen keine Apps anzeigt, die schon bei Auslieferung auf Ihrem Mac installiert waren, und fragen sich nun, wie Sie diese Apps loswerden können?

So werden Sie Standard-Mac-Apps los

Die Standard-Apps von Apple sind prime für Anfänger geeignet, doch mit der Zeit werden Sie sicherlich feststellen, dass manche Programme von Drittanbietern mehr Features bieten. Und wozu sollte man dann diese Standard-Apps behalten?

Einige der vorinstallierten Apps — GarageBand oder iMovie — können ganz einfach wie jede andere App gelöscht und später aus dem App Store wieder geladen werden, wenn Bedarf besteht.

Andere Apps jedoch sind wichtig für Ihr macOS und können nicht einfach mit ⌘ + Delete gelöscht werden. Zum Beispiel Mail, Notizen oder Bücher. Wie also deinstalliert man Mail für Mac? Oder allgemein formuliert: wie löscht man Apps vom Mac, die sich nicht löschen lassen? 

Wenn Sie mit der Kommandozeile vertraut sind, könnten Sie denken, dass man diese Programme einfach per Terminal-Befehl löschen kann. Auch das geht jedoch nicht. Seit macOS El Capitan stehen diese Apps unter System Integrity Protection, welche zunächst deaktiviert werden muss.

Wir betreten damit allerdings gefährliches Gelände, aus dem man manchmal nur schwer wieder heraus findet. Fahren Sie also nur fort, wenn Sie sich wirklich sicher sind, dass Sie die integrierten Apps unbedingt loswerden möchten:

  1. Starten Sie Ihren Mac in den Recovery Modus neu, indem Sie beim Neustart ⌘ + R drücken
  2. Klicken Sie nach dem Start auf Dienstprogramme ➙ Terminal
  3. Geben Sie in Terminal csrutil disable ein
  4. Starten Sie Ihren Mac neu
  5. Gehen Sie zum Programme Ordner und löschen Sie die Apps, die Sie nicht mehr benötigen
  6. Starten Sie Ihren Mac erneut im Recovery Modus neu, tippen Sie csrutil enable im Terminal ein und starten Sie den Mac neu

Wenn Sie eine integrierte App löschen, die Sie später doch wieder benötigen, bleibt Ihnen allerdings nichts anderes übrig, als Ihr macOS neu zu installieren.

Manchmal muss man Apps aber auch nicht vollständig löschen, um freien Speicherplatz zu gewinnen. Wenn Sie überlegen, Mail vom Mac zu löschen, dann wäre eventuell ein anderer Weg, zunächst all die nicht mehr benötigten Mail-Anhänge loszuwerden, die mit der Zeit auf Ihrem Mac aufgelaufen sind. Das können Sie ganz leicht mit CleanMyMac X erledigen:

  1. Klicken Sie in der Seitenleiste auf Mail-Anhänge
  2. Klicken Sie auf Scannen ➙ Elemente prüfen
  3. Wählen Sie Dateien ab, die Sie behalten möchten
  4. Klicken Sie auf Löschen

CleanMyMa X Mail Anhänge löschen Mac

Da Mail ohne die vielen Anhänge nur noch einen Bruchteil des Platzes einnimmt, vielleicht müssen Sie es nun gar nicht mehr löschen. 

Gelöschte Apps und Dateien auf dem Mac wiederherstellen

Wenn bei gelöschten System-Apps nur die Neuinstallation von macOS Abhilfe schafft, gibt es denn bei Apps von Drittanbietern einen Weg, diese wiederherzustellen, wenn man sie versehentlich gelöscht hat? Zum Glück ja! 

Disk Drill ist ein Tool zur Wiederherstellung, das vielen Usern schon mehrere Terabyte an Daten gerettet hat. Wir empfehlen, das Tool stets auf dem Mac griffbereit zu haben und zu nutzen, wenn eine App oder Datei wiederhergestellt werden muss. 

Disk Drill Festplatte wiederherstellen Mac

Je früher Sie Ihre Dateien wiederherstellen, desto höher sind die Chancen auf Erfolg. Aber die beste Art sicherzustellen, dass Sie keine Daten verlieren, sind regelmäßige Backups.

Erstellen Sie regelmäßige Backups

Wenn Sie etwas auf Ihrem Mac löschen, wird es in tausende kleine Stücke zerteilt, die mit der Zeit von anderen Daten überschrieben werden. Solche Daten wiederherzustellen ist harte Arbeit, deren Erfolg nicht garantiert ist.

Wenn Sie also ein Backup Ihrer Daten von diesem Tag haben, können Sie einfach auf diesen Datenstand zurückkehren, ohne irgendetwas zu verlieren. Darum sind regelmäßige Backups so extrem wichtig.

Get Backup Pro gehört zu den vielseitigsten und leistungsstärksten Backup-Tools auf dem Markt. Wählen Sie die Art des Backups (Kopie, Klon, inkrementell oder versioniert) und erstellen Sie einen Zeitplan. Sie müssen auch nicht den kompletten Mac sichern — wählen Sie bei Bedarf nur die wichtigsten Dateien, Ordner und Apps. 

So erstellen Sie Backups mit Get Backup Pro:

  1. Navigieren Sie zum Backup-Tab links in der App
  2. Klicken Sie auf das (+) unten für ein neues Backup
  3. Planen Sie Ihr Backup über das Zahnradsymbol
  4. Fügen Sie Ihre gewünschten Dateien über File+ hinzu
  5. Klicken Sie auf das Wiedergabesymbol, wenn Sie bereit sind, das Backup zu erstellen

Get Backup Pro Einstellungen Mac

Nun kennen Sie viele Möglichkeiten, wie Sie Apps von Ihrem Mac entfernen können. Und Sie kennen das perfekte Toolset, um Ihr Mail-Programm zu verschlanken und versehentlich gelöschte Daten wiederherzustellen. Und wenn Sie Ihre Backups regelmäßig erstellen, müssen Sie sich nie wieder Sorgen über Datenverlust machen! 

CleanMyMac X, Disk Drill und Get Backup Pro sind sogar sieben Tage lang kostenlos in der Testphase von Setapp erhältlich. Setapp ist ein vollumfassendes App-Abo mit über 150 Premium-Mac-Apps für jede Kategorie, die Sie ganz nach Bedarf installieren und wieder entfernen können. Die ideale Lösung für alle Mac User mit begrenztem Speicherplatz.

Hol dir 230+ Mac Apps für deine Aufgaben

Melde dich bei Setapp an und teste kostenlos.